Kleines Nachschlagewerk Informatik
Warum Datenschutz notwendig ist
Worum geht es?
Datenschutz behandelt den Schutz meist personenbezogener Daten. Sprich: Nicht jeder darf alles wissen.
Warum Datenschutz?
Erstens haben Personen ein Recht auf Privatsphäre, nicht jeder sollte über gesundheitliche Dinge, private Probleme etc. Bescheid wissen.

Weiterhin ist es durch die Einführung der Computer möglich geworden, sehr große Datenmengen anzulegen und auszuwerten. Man kann nun statistische Aussagen über Personen und Gruppen erhalten, gegen die sich die Betroffenen zu Recht wehren.
Der Computer
Es sei hier noch einmal erwähnt, dass der Computer die Welt massiv verändert hat. Wer Datenschutzfragen beurteilen will, muss wissen, was mit dem Computer möglich ist und was früher nicht oder nur schwer möglich war.
Wer hat Interesse am Datenschutz?
Erstaunlicherweise ist der Datenschutz (fast) nur in (technisch) gebildeten Kreisen ein Thema. Große Bevölkerungskreise werden das Thema auch in nächster Zeit nicht verstehen bzw. dessen Relevanz anerkennen.

Auch zeigt sich, dass jüngere Menschen weniger mit Datenschutz am Hut haben.