Kleines Nachschlagewerk Informatik
Datenbanken
Was muss man wissen?
Man muss den grundlegenden Aufbau einer Datenbank, speziell einer relationalen Datenbank kennen.

Man muss grundlegende Begriffe, wie Datenbank, DBMS u.a. kennen.

Man muss die Elemente des ER-Modells kennen. Dazu gehören Objekte, Attribute und Beziehungen.

Man muss die ersten drei Normalformen kennen.
Was muss man können?
Man muss ein ER-Modell erstellen können. Man muss also einen Anwendungsfall auf die benötigten Daten hin analysieren können, die Daten Objekten zuordnen und Beziehungen zwischen den Objekten aufstellen können. All dies muss als ER-Graph darstellbar sein.

Weiterhin kann muss man naturlich auch in der Lage sein, ER-Graphen zu lesen und sollte auch prüfen können, ob diese für ein Problem passen.

ER-Modelle können auch reduziert oder unvollständig gegeben werden. Diese müssen dann erweitert bzw. vervollständigt werden. Ebenso gut können Fehler versteckt sein.

Man muss ein Modell auf die ersten drei Normalformen hin prüfen können.

Man muss ein Modell in Relationen umsetzen können. Dazu gehört auch die Auflösung von 1:1- und 1:n-Beziehungen.
Weitere Fragen