Kleines Nachschlagewerk Informatik
Informatik 10
Worum geht es?
In Klasse 10 müssen Schüler drei Fächer aus dem Angebot Bio, Ch, Ph und Inf wählen (viele wählen auch erstmal alle vier Fächer). Informatik als klassisches Unterrichtsfach kommt somit erstmals hinzu.
Inhalte
Informatik in Klasse 10 wird auch als Vorbereitungskurs bezeichnet, da dieser auf die Oberstufe vorbereiten soll. Das heißt, dass die Schüler Sicherheit in Algorithmik - also Planung und Umsetzung - gewinnen sollen. Dies ist grundlegend für die Oberstufe, egal, ob es sich um klassische Programmierthemen, Elektronik, Graphen oder Automaten handelt.

Wichtig ist, dass die Schüler grundlegende Elemente einer Programmiersprache kennen lernen und sehen, dass diese überall auftauchen. Es hat sich bewährt, dabei beim Einstieg sowohl den Taschenrechner, Scratch als auch Java zu verwenden.

Im zweiten Halbjahr geht es dann verstärkt um Programmierung in Java, da dies die gemeinsame Sprache der Oberstufe auf Stadtleiste ist. Sicherheit im Umgang mit Java gewinnen die Schüler auch durch Arbeit an größeren Projekten, deren Inhalt sie selbst wählen können. Als Entwicklungsumgebung wird vor allem Processing verwendet.

Manchmal bleibt noch etwas Zeit für andere Themen wie z.B. Datenschutz.
Kurs Czd
Herr Czudnochowski nutzt Greenfoot für seinen Unterricht. Greenfoot erlaubt nicht nur den spielerischen Einstieg in Java, es setzt auch von Anfang an auf objektorientierte Programmierung.

Größere Projekte werden in Java mit Eclipse realisiert.
Kurs Flm
Der Kurs Flm wird zum Schuljahr 2013/2014 in überarbeiteter Form stattfinden. Der Einstieg in die Programmierung erfolgt mit Scratch, Java wird mit Processing vermittelt. NetBeans wird erst gegen Ende zur Vorbereitung auf die Oberstufe vorkommen.

Alle Themen werden möglichst fachübergreifende Aspekte haben:

Einige der Themen tauchen auch im WPU auf. Schüler, die dann schon mehr wissen, erhalten neue Herausforderungen.
KC SekI
Lernfeld: Algorithmisches Problemlösen Thema: Algorithmisieren und Implementieren