Kleines Nachschlagewerk Informatik
Grundlagen HTML
Worum geht es?
HTML ist das Format, in dem Rechner Informationen anbieten können. Ruft man eine Webseite auf, so bittet der eigene Rechner einen entfernten Rechner (z.B. den Server mit der Schulhomepage) um eine Datei, die beschreibt, wie die Webseite aussieht.

Der Webbrowser liest diese Datei und stellt die Seite so dar, wie es in der HTML-Datei steht.

HTML-Dateien sind mit einem gewöhnlichen Texteditor lesbar. Man kann sie auch damit schnell selbst schreiben.
Anspruch
Viele der hier vorgestellten Beispiele sind nicht immer am aktuellen Stand orientiert. Das ist aber nicht schlimm. Die Informationen sollen für Schüler einer siebten Klasse verständlich sein und nur die Grundlagen von HTML aufzeigen. Das reicht.
HTML 5
Einige Beispiele dieser Dokumentation benötigen HTML5. Wenn etwas nicht funktioniert (Schatten, Video etc.) sollte man zuerst prüfen, ob der Browser HTML5 unterstützt. Am sichersten ist man diesbezüglich momentan mit dem Firefox unterwegs.
Aufbau
Der Aufbau ist immer ähnlich. Zuerst kommt ein "Kopf", in dem Dinge vereinbart werden, die notwendig sind, aber nicht dargestellt werden. Danach kommt der "Körper". Darin sind alle Anweisungen und Informationen zum Aufbau der Webseite. Alles wird in html-Tags gekapselt.

      <html>
      <head>
          ...
      </head>
      <body>
          ...
      </body>
      </head>
            
Tags
In obigem Beispiel fällt auf, dass die Bereiche Kopfdaten (head) und Darstellungsdaten (body) mit Befehlen in spitzen Klammern beginnen. Diese nennt man Tags (sprich täggs). Jeder Bereich muss auch wieder enden, dann mit einem vorangestellten /.

      <blabla>
          hier kommt alles, was mit blabla zu tun hat
      </blabla>
            
Es gibt aber auch Tags, die allein funktionieren, so zum Beispiel eim Einbinden von Bildern.
Titel einer Webseite
Eine Überschrift (dargestellt im Fensterbalken des Browsers) ist ein typisches Beispiel für Kopfdaten. Gekapselt wird sie in title-Tags.

      <html>
      <head>
          <title>
              Das ist meine Webseite
          </title>
      </head>
      <body>
          ...
      </body>
      </html>
            
Das kann man schon mit einem Texteditor in eine Datei (z.B. meine_webseite.html) schreiben und mit dem Webbrowser darstellen.

So sieht es aus: Drücken