Kleines Nachschlagewerk Informatik
Daten ändern (DML)
Worum geht es?
Der Teil, der sich um das Ändern von Daten kümmert, wird DML genannt. Dazu gehört das Einfügen neuer, das Ändern vorhandener und das Löschen nicht mehr benötigter Daten.
Einfügen in Tabellen
Die grobe Befehlstruktur ist:

      INSERT INTO Tabellenname (Spalte1, Spalte2, ...) VALUES (Wert1, Wert2, ...)
            
Möchte man unter der ID 2 Fritz Schmidt in die Tabelle aufnehmen, lautet der Befehl:

      INSERT INTO Mitarbeiter (ID, Vorname, Nachname) VALUES (2, 'Fritz', 'Schmidt')
            
Man sieht, dass Texte in einfache Hochkommas gesetzt werden müssen.

Ist die ID als INTEGER PRIMARY KEY deklariert, erfolgt ein automatisches Erhöhen. Man braucht also die ID nicht anzugeben, sie wird automatisch gesetzt.
Ändern von Daten
Hat man Daten falsch eingegeben oder sind diese nicht mehr aktuell, muss man sie natürlich ändern. Dies betrifft im Allgemeinen nur einen Wert, man ändert nicht den ganzen Datensatz. Allerdings muss man diesen identifizieren, wofür sich der Primärkey eignet.

Die allgemeine Syntax ist

      UPDATE Tabellenname SET Spalte = Wert WHERE Bedingung
            
Möchte man von Mitarbeiter Fritz Schmidt, der unter der ID 2 in der Tabelle steht, den Nachnamen in Schmitt ändern, schreibt man:

      UPDATE Mitarbeiter SET Nachname='Schmitt' WHERE ID = 2
            
Man sieht, dass man durch geschickte Formulierung auch mehrere Daten gleichzeitig ändern kann.
Löschen aus Tabellen
Löschen kann man nur ganze Datensätze (einzelne Werte auf NULL zurück zu setzen macht auch wenig Sinn).

Die allgemeine Syntax ist:

      DELETE FROM Tabelle WHERE Bedingung
            
Soll nun Herr Schmidt endgültig gelöscht werden, so schreibt man:

      DELETE FROM Mitarbeiter WHERE ID=2
            
Nimmt man statt der ID den Nachnamen, werden alle Schmitts aus der Tabelle gelöscht.